Deutsche Uhrenstraße

In Triberg - Hochburg der Schwarzwalduhren

In Triberg - Hochburg der Schwarzwalduhren

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Diese ca. 310 km lange Touristik-Route auf den Spuren früherer Uhrenträger vereint Fertigungsstätten, Museen, Denkmäler und Uhrengeschäfte und führt durch die schönsten Ferienlandschaften des Südschwarzwaldes und der Barr.
Besondere "Leckerbissen" sind ein Uhrenindustriemuseum in Schwenningen (in einer früheren Uhrenfabrik), das Franziskaner-Museum in Villingen (älteste Schwarzwalduhren), das Elztalmusem in Waldkirch (Spieluhren des Ignaz Bruder), das Phono- und Uhrenmuseum in St. Georgen und als Höhepunkt das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen mit einem hervorragenden Überblick über die Geschichte der Uhr (dazu hier die größte Sammlung an Schwarzwalduhren).
Auf dem Weg der Deutschen Uhrenstraße können viele Fabriken kennengelernt und viele besondere Uhren entdeckt werden, wie in Triberg oder Titisee-Neustadt. In Schonach entstand als Werk des Meisters Josef Dold die größte Kuckucksuhr der Erde. In Schramberg entdecken man am Rathaus eine astronomische Uhr, in Rottweil eine auffallende Sonnenuhr und eine Barockuhr.

Städte und Gemeinden an der Deutschen Uhrenstrasse

  • Deißlingen

  • Eisenbach

  • Furtwangen

  • Gütenbach

  • Hornberg

  • Königsfeld

  • Lauterbach

  • Lenzkirch

  • Niedereschach

  • Rottweil

  • Schönwald

  • Schonach

  • Schramberg

  • Simonswald

  • St. Georgen

  • St. Peter

  • Titisee-Neustadt

  • Triberg

  • Trossingen

  • Villingen-Schenningen

  • Vöhrenbach

  • Waldkirch

Blick auf Junghans-Uhren in Schramberg

Blick auf Junghans-Uhren in Schramberg

Foto: K. Brandt

Unterkunft suchen

Booking.com

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Um der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen klicke Sie bitte hier.