Um die Veranstaltungen des gewünschten Tages aufzurufen, klicken Sie bitte auf das jeweilige Datum.

Grau hinterlegte Felder = Veranstaltungen

Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   
       
März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       

10:15 - 14:15 Bad Krozingen

Geführte Schneeschuhtour am Schauinsland
Gute Kondition, wasserdichtes Schuhwerk!
Rundweg 5km.
Anm. bis Vortag, 12 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Info, 076333 4008-163

Rucksacklauf in Hinterzarten, Feldberg und Todtnau

Auf Langläufer und Zuschauer wartet eines der letzten großen Skiabenteuer in Mitteleuropa. 100 Kilometer weit geht es für die Ausdauerathleten am Samstag, 9. Februar 2019, auf dem Fernskiwanderweg von Schonach über Hinterzarten, den Feldberg und den Notschrei bis nach Belchen-Multen. Jeder Starter sorgt dabei selbst für Verpflegung, Wachs und Transport und muss einen Rucksack mit Mindestgewicht mitführen. Für die Teilnehmer am Kleinen Rucksacklauf über 60 Kilometer befindet sich das Ziel bereits in Hinterzarten. Hier werden die ersten Läufer ab zirka 10:30 Uhr erwartet, um 15 Uhr werden im Kurhaus die Sieger über die 60-km-Distanz geehrt. Zielschluss in Belchen-Multen ist um 17.30 Uhr. Erstmals gibt es über beide Distanzen auch Wertungen in der freien Technik (Skating).
Anmeldung und weitere Informationen unter www.fernskiwanderweg.de.

Foto: Rucksacklauf (© ARGE Skiwanderwege Schwarzwald e.V.)

Kulinarisches Weinerlebnis

BAD KROZINGEN. Die Kur und Bäder GmbH bietet in Kooperation mit örtlichen Winzern exklusive und genussvollen Veranstaltungen mit Weinprobe und dazu passende Köstlichkeiten. Am Freitag, den 15. Februar 2019 findet ein Weinabend par excellence statt. Die Kur und Bäder GmbH sowie Fritz Waßmer laden in das Waßmer-Weingut nach Bad Krozingen-Schlatt zu einem exklusiven Abend der Genüsse ein.

Der Winzer präsentiert einen Sekt sowie sechs verschiedene Weine, die zum Teil prämiert und vom Gault&-Millau Weinguide empfohlen werden. Begleitend dazu serviert Feinkost Kopf, Mitglied der Slow-Food-Organisation, ausgewähltes Fingerfood. Durch den Abend führen Patron Fritz Waßmer persönlich, Chef Ulrich Kopf von Feinkost Kopf sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen. Musikalisch wird der Abend von Zsolt Németh am Flügel begleitet. Der Musiker spielt seit 1997 im Johann-Strauß-Ensemble und ist als Komponist, Solist und Kammermusiker in Ungarn, Deutschland sowie Österreich tätig.

Um 19.00 Uhr startet die Taschenlampen-Wanderung vom Kurgebiet nach Bad Krozingen-Schlatt (ca. 2 km). Für die Heimfahrt ist mittels Großraum-Taxen gesorgt.

Weitere Informationen und Tickets für die Veranstaltungen sind bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 oder unter www.bad-krozingen.info erhältlich.

Foto: Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

10:15 Geführte Schneeschuhtouren – Winterlicher Hochschwarzwald

BAD KROZINGEN. Durch die tiefverschneite Winterlandschaft am Schauinsland führt die Schneeschuhtour mit Dr. Jochen Schwendemann von „ab durchs ländle“. Auf einem Rundweg von 5 Kilometern, bei einer Steigung von 100 Metern, dauert die Tour ca. 4,5 Stunden. Bevor die Rückfahrt wieder zur Tourist-Info nach Bad Krozingen startet, besteht noch ausreichend Zeit für eine Einkehr. www.ab-durchs-laendle.de

Anmeldung (bis zum Vortag, 12.00 Uhr): Tourist-Information im Kurgebiet Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-163

Anforderungen: gute Kondition, festes und wasserabweisendes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Schneeschuhe und Stöcke

Teilnehmerzahl: bis 8 Personen

Gebühr inkl. Fahrt mit Kleinbus und Führung: 29,00 Euro pro Person, zzgl. 13,00 Euro für Schneeschuh-Leihe

AUTOMOBIL mit UNLIMITED 2019

Hinweis der Redaktion

Die Veranstalter können einzelne Termine ändern oder absagen, daher übernehmen wir keine Garantie für die aufgeführten Veranstaltungen.

Unterkunft suchen

Booking.com

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Um der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen klicke Sie bitte hier.